Bald geht es in die Schule

Auch bei uns steht dieses Jahr die Einschulung von Damian auf dem Plan. Aus diesem Grund wird es in nächster Zeit auch hier im Blog häufiger um das Thema Einschulung und die passenden Arbeitsmaterialien und mehr gehen. Damit wir dem Schulbeginn im September etwas entspannter entgegen gehen können, bin ich mich momentan schon fleissig über die wichtigen Dinge am informieren und natürlich auch froh das schon einiges angeschafft wurde.

Mit der Einschulung beginnt für unsere Kinder ein neuer Lebensabschnitt, der durch viele Änderungen geprägt ist.
So eine Einschulung ist für alle immer ein aufregendes Ereignis, denn es ändert sich dabei so vieles. Als Schulkind übernehmen Kinder meisst neue Aufgaben und mehr Eigenverantwortung. Für sie beginnt mit der Einschulung ein neuer, sie kommen mit neuen Kindern zusammen in eine Klasse und müssen sich vielen Veränderungen stellen.
Zu diesen Veränderungen gehört vor allem auch langes Stillsitzen. Dies fällt den meisten Kindern am Anfang oft schwer. Jetzt kommt es darauf an, dass die Kinder in ihrer Freizeit genügend Bewegung haben und auch zuhause durch einen ergonomischen Arbeitsplatz für die Hausaufgaben unterstützt werden.
Neben der nötigen Ruhe in der Hausaufgabenzeit ist ein weiterer wichtiger Punkt ,der richtige Arbeitsplatz.
Ein ergonomischer Arbeitsplatz besteht (nicht nur bei Kindern) aus einem höhenverstellbaren Schreibtisch mit neigbarer Platte und einem individuell einstellbaren Stuhl. Die Schreibtischlampe sollte den Arbeitsbereich gut ausleuchten und blendfreies Licht erzeugen. Dieses bieten z.b. die hochwertigen Möbel des Unternehmens Moll, wovon ich euch in der nächsten Zeit noch unseren neuen Schülerschreibtisch, den Winner Compact von moll vorstellen werd.

Was macht einen guten Schreibtisch aus?

Schreibtisch

Ein guter Schreibtisch sollte höhenverstellbar sein, denn auf diese Weise lässt er sich viele Jahre verwenden.
Eine neigbare Schreibtischplatte ermöglicht Kindern die Schreib- oder Lesefläche besser zu sehen und bei den Hausaufgaben aufrecht zu sitzen. Eine neigbare Platte schont vor allem die Augen der Erstklässler. Die Tischplatte sollte daher min. um 16 Grad neigbar sein und mit einer Stoppleiste ausgestattet sein.
Für Erstklässler ist ein Tisch mit einer pflegeleichten Oberfläche z.B aus Melamin am besten geeignet. Praktisch ist eine Tischschublade für Stifte und Hefte. Mehr Stauraum  in Form von Zubehör wie Container und Anbauplatten, wird in der Regel erst aber der dritten oder vierten Klasse benötigt, trotzdem sollte man aber auch am Anfang schon daran denken und daher ist es ratsam, schon bei der Erstanschaffung darauf zu achten ob die Möbelsystem denn auch erweiterbar sind.

Ich persönlich finde daher die Möbel von Moll sehr interessant, von denen wir auch unseren Schreibtisch für Damian haben, denn die Möbel lassen sich einfach erweitern, und so anpassen wie es für die jeweiligen Aufgaben sinnvoll ist.

Das Unternehmen moll

Das Unternehmen moll gibt es übrigens schon seit 90 Jahren und steht mit Ihren Produkten für hohe Qualität und Langlebigkeit sowie Funktion und Design, die mit Liebe zum Detail gefertigt werden, darüber könnt Ihr euch in der nächsten Zeit in weiteren Beiträgen selbst überzeugen. z.b in unserem anstehenden Testbericht zu unserem neuen Schülerschreibtisch. Das Unternehmen moll hat auch die Initiative “GESUNDES LERNEN” ins Leben gerufen, dort geht es in vielen interessanten Beiträgen vor allem darum den Bewegungsdrang von Kindern zu unterstützen und Möbel entsprechend ergonomisch zu entwickeln. Falls ihr interessiert seid schaut dort doch auch mal rein. 🙂

8 thoughts on “Bald geht es in die Schule

  1. Wir brauchen auch bald Schreibtische für die Zwillinge, Moll kenne ich nicht, warte daher mal gespannt deinen Test ab, denn günstig sind diese Tische leider nicht.

    1. Hallo Marcel,
      Stimmt die Schreibtische von Moll sind nicht die günstigsten, allerdings halten die wie es scheint auch ewig ,schau mal nach dem Schreibtisch „Joker“ der ist wie ich gelesen habe wohl ein günstigeres Modell aber trotzdem recht vielseitig.

  2. Mein Sohn kommt dieses Jahr ebenfalls in die Schule, aber wir haben keinen Schreibtisch, Küchentisch reicht doch eh,soviel kriegen die net auf

    1. Da wird dir jeder Orthopäde heutztage aber was anderes erzählen. Gerade bei Kindern und den immer länger werdenden Sitzzeiten!

  3. Virginia hat noch ein Jahr, dann geht es auch schon für sie los.. meiiii, wie die Zeit vergeht… Mal sehen, was es bis dahin für Neuerungen gibt, lese aber gerne schonmal bei Dir mit, damit ich ein wenig mitreden kann.
    LG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg