Schönheit liegt im Auge des Betrachters

Bei fast jeder Frau gibt es etwas an Ihrem Körper, das sie schon lange stört. Besonders wenn man die ersten kleinen Fältchen entdeckt, die Brust etwas schlaffe wird oder man nach einer Schwangerschaft bemerkt das der Bauch nicht mehr so straff und fest wird wie er einmal war oder andere kleine Markel die oft nur einem selbst auffallen weil es einfach nicht zum eigenen Selbstbild passt passt und einen stört. Viele denken dann darüber nach, sich einer Schönheitsoperation zu unterziehen,das ist in der heutigen Zeit nämlich mittlerweile sehr verbreitet .Sie wollen das Rad der Zeit ein wenig zurückdrehen. Ich persönlich habe selbst einmal über solche Behandlungen nachgedacht, diese dann aber für mich wieder verworfen, da ich viel größere Angst vor Krankenhäusern u OPs habe als das mich etwas an mir stört.

Symbol
Für die Spuren im Gesicht gibt es z.b. schon viele Methoden die keinen direkten operativen Eingriff erfordern. Diese nicht-operativen Verfahren der Schönheitschirurgie, wie die Behandlung mit Botulinum und verschiedenen, auch neu entwickelten „Fillern“ (Hyaluronsäurehaben in den letzten Jahren stark an Bedeutung zugenommen. Sie sind aus der modernen plastischen und ästhetischen Chirurgie nicht mehr wegzudenken. Diese kleinen Korrekturen lassen meisst Frauen vornehmen.
Schönheitsoperationen am Körper werden heutzutage von Frauen aber mittlerweile auch  Männern in Anspruch genommen. Hierzu zählen vor allem Fettabsaugungen und Straffungsoperationen überschüssiger Haut beispielsweise an Bauch, Armen oder Beinen.

Was man unbedingt beachten sollte!
Wer mit dem Gedanken einer Schönheitsoperation spielt sollte sich in einem persönlichen Gespräch über die Möglichkeiten, aber auch die Risiken und Grenzen der plastischen und ästhetischen Chirurgie beim Arzt informieren.Vielen Personen verhilft die Chirugie heutzutage zu mehr Wohlbefinden, Zufriedenheit und Selbstbewusstsein. Und darum geht es bei der plastischen Chirurgie: Man soll sich wieder wohl mit seinem Körper fühlen, und wenn dafür jemand sich zu einer Operation entscheidet weil er selbst es möchte, find ich das in Ordnung. Wichtig ist aber das die Leute sich informieren und an einen guten Arzt dem sie vertrauen können wenden.Und denkt immer dran die Schönheit liegt im Auge des Betrachters.

 

4 thoughts on “Schönheit liegt im Auge des Betrachters

  1. Ich hätte viel zu viel Angst vor so einer OP, ich glaube, da würde ich mich nicht rantrauen… es hat schon die Knie.OP vor ein paar Jahren gereicht und die MUSSTE ich machen, sonst wäre ich den Rest meines Lebens mit Schmerzen rumgelaufen… 😉
    Aber ich finde es doch toll, dass es solche Angebote gibt, immerhin kann man zB. auch an einer Fettschürze oä. psychisch sehr leiden!!

  2. Also ich habe bei mir schon mehrere Schönheitsoperationen durchführen lassen. Ich kann mich noch genau daran erinnern, wie viel Angst ich vor der ersten hatte. Aber die Ärzte haben mir ein gutes und sicheres Gefühl geben und am Ende habe ich es nicht bereut, die Operation machen zu lassen.

  3. Ich habe mir die Augen lasern lassen, ich hatte einfach genug von Brille und Co…habs auch nicht bereut. Im Moment fühl ich mich wohl, würde aber nicht generell ausschließen was machen zu lassen, und wer weiß welche Methoden es in 20 Jahren geben wird.

    LG Susanne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg