Neue Möbel? Darauf solltest Du achten

Besonders im Zuge der Corona-Pandemie, während der die Menschen viel mehr Zeit als sonst in ihren eigenen vier Wänden verbringen, ist eine gemütliche und ästhetische Einrichtung von großer Bedeutung. Die allgemeine Wohnatmosphäre wird dabei in hohem Maße durch die vorhandenen Möbel geprägt.

Viele Menschen nutzen daher die neugewonnene Zeit, um ihre Wohnung mit neuen Möbeln zu bestücken. Diejenigen, die z.B. auf der Suche nach einer neuen Schlafzimmereinrichtung sind, werden mit Sicherheit bei dem Designklassiker Auping fündig. Welche Tipps beim Möbelkauf generell beachtet werden sollten, erklärt der folgende Beitrag.

Fachgeschäft bevorzugen

Steht der Kauf neuer Möbel an, sollten sich Verbraucher stets darüber bewusst sein, dass die Stücke auf Bildern oder im Katalog grundsätzlich anders wirken, als es dann hinterher im eigenen Wohnzimmer der Fall ist. Unabhängig davon, ob ein neues Sofa oder lediglich ein neuer Couchtisch angeschafft werden soll, ist es daher ratsam, live einen Blick auf die Einrichtungsgegenstände werfen zu können.

Generell lautet die Empfehlung daher, Möbel im Fachgeschäft zu kaufen, statt sie im Internet zu bestellen. Schließlich können sie dort auch haptisch erfahren werden. Die Möbelstücke nach dem Kauf selbst zu transportieren ist ebenfalls nicht nötig, da die Möbelhäuser in der Regel praktische Liefer- und Aufbauservices anbieten.

Nutzen ist wichtiger als Optik

Natürlich gibt es eine Vielzahl an Möbelstücken, die durch ihr überaus ausgefallenes und ästhetisches Design glänzen. Allerdings sollte niemals vergessen werden, dass es sich bei jeglichen Möbeln in erster Linie um Gebrauchsgegenstände handelt. Ein schönes Design ist damit nicht ausreichend, sie müssen auch funktionieren.

Die Praktikabilität spielt besonders bei Regalen, Schränken und anderen Aufbewahrungssystemen eine große Rolle. Ein Regal, das nur schön aussieht, allerdings kaum den dringend benötigten Stauraum bietet, nützt schließlich nicht viel.

Vor dem Kauf messen

Um sicherzustellen, dass die neuen Einrichtungsgegenstände auch ideal in die eigenen vier Wände passen, muss ausführlich Maß genommen werden. Ideal ist es, einen Grundriss anzufertigen und dann skizzenhaft einzuzeichnen, welche Möbel an welchem Platz stehen sollen. So wird sichergestellt, dass sich die Möbel nahtlos in ein harmonisches Gesamtbild einfügen.

Eine besonders gründliche Planung ist bei Wohnungen nötig, die über einen eher außergewöhnlichen Grundriss verfügen. Durch zu große Abstände zwischen den Möbeln oder offene Ecken wird nämlich viel wertvoller Platz verschenkt. Bezüglich der Optik der Möbel sollte das bereits vorhandene Gesamtkonzept berücksichtigt werden. Ein rustikales Regal passt schließlich kaum in eine Wohnung, in der futuristische Einrichtungsgegenstände dominieren.

Ausgiebiges Probesitzen

Geht es bei der Neuanschaffung um Sitzmöbel, sollten diese vor Ort im Geschäft ausgiebig getestet werden. Unabhängig ob es ein neuer Sessel, Stuhl oder ein neues Sofa sein soll – ideal ist es, wenn unterschiedliche Sitzpositionen auf ihnen ausprobiert werden. Schließlich kommt es bei den Möbeln nicht nur auf ihre passenden Maße an, sondern vor allem auch auf ihren Komfort und den damit verbundenen Entspannungsfaktor.

Bei den Sitzmöbeln ist es zudem wichtig, dass Rücken und Becken stets gut gestützt werden und im Sitzen mit den Füßen der Boden zu erreichen ist. Der Kopf sollte darüber hinaus beim Anlehnen nicht überstreckt werden. Natürlich sollte im Zuge des Probesitzens auch die Verarbeitung überprüft werden – minderwertige Qualität zahlt sich langfristig beim Möbelkauf nicht aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg

* Durch das Anhaken der Checkbox, erlaube ich Bienenstube.net die Speicherung meiner Daten.

*

Ich stimme zu