Damian möchte zum Kinderreiten

Vor allem bei Mädchen gibt es kaum ein Hobby, das so weit oben auf der Liste steht, wie Reiten. Aber auch Jungs mögen Reiten sehr gerne. Damian liebt diese Tiere und geht gerne mit mir hier an den Weiden spazieren, wo es neben den Schafen auch die großen Pferde zu bestaunen gibt.

 

Daher fand ich den Flyer der mir vor einiger Zeit im ­Kiga in die Hände fiel, echt interessant. Dort wurde eine kleine Reitschule hier in Bad Essen vorgestellt, die spezielle Angebote schon für ­die Kindergarten Kinder hat. Nach einer Schnupperstunde ließ mein Sohn kaum mehr eine Gelegenheit aus, mir von den Pferden zu erzählen und wie gerne er da denn mitmachen möchte. Seine große Schwester Lisa unterstütze ihn dabei mir die Idee schmackhaft zu machen, denn sie war in den Ferien schon einige Male auf einem Reiterhof und war lange Jahre von dem Sport fasziniert.

Ich persönlich hatte mit den großen Vierbeinern und dem Reiten im Allgemeinen in meinem Leben zuvor noch nie wirklich viel zu tun und habe mich aus diesem Grund erst ein wenig informiert, worauf man denn achten sollte, wenn Kinder dieses Hobby für sich entdecken.Generell gilt, dass die jüngsten Kinder mit dem Reitsport über das Ponyreiten einsteigen sollten. Ponys und Shetlandponys haben ein sehr geringes Stockmaß und entsprechen eher den kindlichen Proportionen. Im Optimalfall sollten die Kinderbeine schon vollständig über das Sattelblatt reichen. Da in der hiesigen Reitschule solche kleinen Pferde gehalten werden und diese richtig zutraulich waren, als ich mir die Schnupperstunde anschaute, habe ich mich nun von meinem Sohn überreden lassen ihn dort für einen der nächsten Kurse anzumelden.

Da der nächste Kurs nun erst im Juni beginnt, konnte ich schon qualitative Reitbekleidung für Kinder für Damian bestellen, denn auch bei diesem Hobby braucht man spezielle Kleidung, die robust ist und auch etwas länger hält.
Jetzt bin ich schon ganz gespannt, wie meinem Sohn das Reiten auf die Dauer gefallen wird, und wer weiß, vielleicht trau ich den Tieren dann ja doch irgendwann noch so weit über den Weg, dass ich mich selbst einmal etwas näher an sie heranwage.

Mögt ihr denn Pferde oder reitet ihr vielleicht selbst? was haltet ihr denn vom Kinderreiten?

9 thoughts on “Damian möchte zum Kinderreiten

  1. Meine Tochter (6) reitet seit etwa einem halben Jahr im Verein. Bisher in der Kindergruppe (dort werden die Pferde geführt bzw. longiert), aber sie macht wirklich schon Fortschritte und wird wohl bald Einzelunterricht bekommen, der sie auf den Unterricht in der Gruppe vorbereitet.
    Ich war früher selbst ein echtes „Pferdemädchen“ und habe die Jahre im Stall und auf dem Pferd sehr genossen. Gerade für Kinder, die zuhause keine Tiere haben, ist der Umgang mit den Ponys und Pferden eine tolle Sache. Es geht ja nicht nur um den Sport an sich – sie lernen Verantwortung für ein Lebewesen zu tragen und oft entstehen Freundschaften zu anderen Kindern, die lange Jahre halten.
    Liebe Grüße!

  2. Süßes Pony 😉 Ich habe als Mädchen natürlich auch Pferde geliebt und war im Pferde-Fieber 😉 Ich hatte auch ein paar Reitstunden. Aber solang hat die Pferdephase nicht gedauert. Danach kamen die Boygroups ;-P Ich wünsch deinem Sohn viel Spaß beim Reiten. LG

  3. Mir geht es da wie Dir – am liebsten von weit weg ansehen und gut isses… Mich hat als Kind die Flicka – den Namen werd ich nie vergessen – erst den Hang hinuntergetragen und dann abgeworfen… Wenn ich mit meiner Enkeltochter reiten gehe, habe ich schon vor dem kleinesten Pony Panik – könnte mir ja auf die Füße treten usw… Aber Virginia hat Spaß – das ist das Wichtigste – Füße egal 🙂
    LG und schönes Wochenende

  4. Ich finde die Idee prima, die Kids lernen den Umgang mit Tieren, sind an der frischen Luft, bewegen sich – warum also nicht? Ist halt nur ein sehr teures und auch zeitaufwendigs Hobby! Aber mal gucken, wie es deinem Kleinen gefällt! =)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg