Charity-Schenk den Kindern ein Lächeln

Im vergangenen Jahr engagierte sich das hallimash Team und viele Blogger für das Ronald McDonald Haus in Tübingen. Die Stiftung ist nun seid 25 Jahren in Deutschland aktiv und unterhält insgesamt 18 Häuser im gesamten Bundesgebiet. Auch in diesem Jahr wollen wir daher wieder helfen!
Das Ronald McDonald Haus Tübingen ist ein Ort des Zusammenseins von Eltern und ihren schwerkranken Kindern. Der Standort Tübingen ist der zweitgrößte in Deutschland und beherbergt 30 Familien. Die Kinder werden in der nahegelegenen Kinderklinik Tübingen behandelt, die hat den Ruf einer hervorragenden spazialisierten Klinik.  Vor und nach der Behandlung können durch diese Häuser die Eltern bei ihren Kindern sein, was natürlich für die Kleinen eine echte Hilfe und ein gewisser Trost ist. Kosten nicht komplett von den Krankenkassen getragen und so stellt die McDonald Kinderhilfe den Familien diese Unterkunft zur Verfügung.
Möglich wird dies nur durch umsatzbezogenen Spenden und rund 4.000 Spendenhäuschen in allen McDonald’s Restaurants. Allerdings muss sich jeder Standort der McDonald’s Häuser selbst durch Spendengelder finanzieren. Genau dabei wollen wir gemeinsam mit euch helfen!Hallimash, Blogger und Silbermond helfen gemeinsam, um Kindern ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern und unterstützen diese Charity Aktion ehrenamtlich.
Unter allen Spenden werden als kleine Geste originale Fanutensilien der Band Silbermond verlost, die diese freundlicherweise für diesen guten Zweck zur Verfügung gestellt haben.Dazu reicht es, eine E-Mail mit dem Spendennamen als Inhalt und Silbermond als Betreff an support@hallimash.com zu senden.Wir hoffen, dass für die Kinder eine große Summe zusammen kommt!

Weiter Informationen und Spendenmöglichkeiten  findet ihr übrigens hier http://www.mcdonalds-kinderhilfe.org/wer-wir-sind/

 

 

 

3 thoughts on “Charity-Schenk den Kindern ein Lächeln

  1. Huhuuu,

    eine gute Sache! Es ist natürlich in der heutigen Zeit nicht gerade einfach zu entscheiden, welche Aktion die Wichtigste ist, für die man spenden möchte/sollte, weil es an jeder Ecke „brennt“. Ich suche mir meist ein paar Aktionen aus, bei denen ich helfe bzw. spende.

    Ein schönes Wochenende und liebe Grüße – Tanja

  2. Generell finde ich eine solche Aktion ja super. Ich habe selber schon meine Kinder im Krankenhaus begleitet und weiß, wie anstrengend ein langer Aufenthalt sein kann.
    Aber ich bin ja der absolute Hasser von diesen Fast-Food-Ketten und deswegen mag ich das gar nicht so gerne unterstützen.
    LG
    Sabienes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg