Weihnachtszeit ist Kerzen-Zeit

Die Weihnachtszeit ist auch Kerzen-Zeit, denn diese kleinen flackernden Lichter gehören für mich seit meiner Kindheit einfach in der kalten Jahreszeit dazu. Das warme Licht der Kerzen lädt ausserdem immer wieder zum gemütlichen Entspannen ein. Wenn es draussen oft ungemütlich nass und kalt ist, mag ich dem flackernden schein einer Kerze, bestenfalls mit einem wärmenden Getränk in der Hand sehr gerne zuschauen. Dabei lässt es sich nämlich super abschalten.
weihnachtszeit_ist_kerzenzeit
Ob auf Adventsgestecken, am Weihnachtsbaum oder auf dekorierten Tischen, Kerzen verbreiten eine stimmungsvolle Atmosphäre in der Weihnachtszeit. Aus diesem Grund habe ich heute auch mal ein paar kleine Anregungen für euch parat, vielleicht bekommt ihr dabei dann ja auch schon ein wenig Lust, mit der Vorweihnachtlichen Dekorationen in eurem Zuhause zu beginnen, oder seid Ihr schon alle fertig damit?

Was wäre die Vorweihnachtszeit ohne Engel?

Engel_weihnachten_2013_05

Für mich persönlich gehören Weihnachten und Engel einfach zusammen. Man fühlt sich angesichts dieser kleinen Engelschar direkt in viel weihnachtlicher Stimmung. Die große Mehrdocht- Kerze und der Schein der Teelichte lassen ein himmlisches Ambiente entstehen sogar ohne Tannengrün macht solch eine kleine Deko-Idee viel her!
Tipp: Teelichte mit Duft (z.B. Vanille, Zimt oder andere weihnachtlichen Düfte) steigern das Wohlbefinden und laden ein die Seele baumeln zu lassen.

Kerzen in der Weihnachtskiste

kerzen_Holzkiste

Eine rechteckige Holzkiste mit Kugeln, Sternen und Stumpen-Kerzenist wunderbar einfach zu arrangieren und garantiert doch eine stilvolle Dekoration und ein besinnliches Ambiente. Der eigenen Phantasie sind beim ausschmücken der Kiste keine Grenzen gesetzt.

Eine kuschelige Atmosphäre bringt man mit ein wenig Geschick und kleinen Lichtern.

kuschelig
Das leicht flackernde Licht einer Mehr-Docht-Kerze im Glas verbreitet an kalten Winterabenden ein wohltuendes und harmonisches Licht das nebenbei auch für etwas mehr Helligkeit sorgt als eine einzelne kleine Kerze, praktisch wenn man einfach nur im Kerzenschein sitzen mag und nicht nebenbei noch eine Lampe leuchten lassen will.
Tipp: Große Kerzen oder Kerzen mit mehreren Dochten immer so lange brennen lassen, bis der ganze Brennteller flüssig ist – nur so brennen die Kerzen auch später gleichmäßig ab.

Farbakzente mit türkisfarbenen Stumpen-Kerzen

bezauberndes_arrangement_aus_blauen_stumpenkerzen_und_pfauenfedern
Ein echter Hingucker ist dieses ungewöhnliche Adventsgesteck das dieses Jahr voll im Trend liegt: Pfauenfiguren und echte Federn werden mit türkisfarbenen Stumpen-Kerzen arrangiert und mit glitzernden Accessoires ergänzt. Ein Adventsgesteck das garantiert nicht jeder hat.

Wie sieht es bei euch eigentlich aus? Seid ihr ebenfalls schon fleissig am weihnachtlichen dekorieren oder lasst ihr euch damit noch Zeit?

 

Fotos: Gütegemeinschaft Kerzen

14 thoughts on “Weihnachtszeit ist Kerzen-Zeit

  1. Die Bilder stimmen einen direkt auf die Vorweihnachtszeit ein 🙂 Wundervoll! Ich hab bisher leider noch überhaupt nicht dekoriert, muss ich schläunigst ändern! Meinen Adventskranz zumindest bekomme ich ja am Freitag vom besten Chef der Welt 😉

  2. Hallo Petra,

    meine Tochter mag besonders bei uns in der Familie Kerzen. Je Fensterbrett leuchtet und Weinachtlicht richt schon seit eine Woche.

    Kerzen zum Weinachten ist ein muss.

    LG

  3. Ich hatte noch gar nicht richtig Gelegenheit, weihnachtlich zu dekorieren. Vergangenes Wochenende hatte meine Enkeltochter ihren 5. Geburtstag, da gab es viel zu tun – von kuchenbacken bis Geschenkeeinpacken….
    LG

  4. Ich hatte noch gar nicht richtig Gelegenheit, weihnachtlich zu dekorieren. Vergangenes Wochenende hatte meine Enkeltochter ihren 5. Geburtstag, da gab es viel zu tun – von kuchenbacken bis Geschenke einpacken….
    LG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg