Unser neuer Sitzsack

Vor kurzem hatte ich euch ja berichtet das ich mir einen Sitzsack bestellt habe. Dieser ist mittlerweile hier wohlbehalten angekommen und hat schon einige Bewährungsproben hinter sich.

Aber nun erst einmal über den Sitzsack die wichtigsten Daten

Gegönnt habe ich mir den  Sako von Furinni, er hat 140 cm Grundfläche und ist ca 100 cm hoch , Füllung: 550 Liter und als Bezug habe ich mir einen violett Ton aus Microfaser ausgesucht.

beutel
Der Sack wurde in einem großen Beutel geliefert. Bei dem Anblick kamen mir erst Zweifel ob der Sitzsack wirklich gut wäre, solch eine Umverpackung schaut auf den ersten Blick ähm.. nun ja etwas seltsam aus, aber diese Bedenken konnte ich nach dem Auspacken sofort beiseite legen. ( Der Sack wird in diesen Beuteln versendet, da ein so großer Sitzsack wie ich ihn habe ansonsten die zulässige Größe für Sperrgut überschreiten würde.)

Sitzsack1

 

Kein wie erwarteter komischer Geruch, wie man ihn ansonsten von solchen Produkten kennt, sondern ein wirklich weicher und hübscher Sitzsack kam zum Vorschein.

Nähte

sitzsack öffnung
Die Verarbeitung des Sitzsackes ist einwandfrei, alle Nähte sind sorgfältig und sauber vernäht, auch die auf der Unterseite befindliche Einfüllstelle ist mehrfach sicher vernäht worden und bislang habe ich nicht einen Punkt gefunden der mir an dem Sitzsack nicht gefallen würde.

Sack

Meine Kinder sind in Bezug auf den Umgang mit Gegenständen nicht gerade feinfühlig. Da wird der Sitzsack auch mal schnell zum klettern oder springen genutzt, daran gezogen und einfach an einem Ende gefasst und quer durch die ganze Wohnung gezogen.

sitzsack 3
Bei uns ist er zu einem beliebten Möbel geworden der nicht nur zum sitzen genutzt wird, denn der Sitzsack ist riesig und anscheinend auch zum schlafen geeignet. Wie Ihr seht, passt meine jüngste Tochter komplett auf den Sack und sie mag es sich dort etwas auszuruhen,wobei sie auf diese Weise auf dem Sitzsack schon des öfteren eingeschlafen ist.
Unser neuer Sitzsack hat all dieses ohne Probleme mit sich anstellen lassen, und aus diesem Grund bin ich von der Qualität und der Verarbeitung wirklich überzeugt und kann euch Furinni gerne weiterempfehlen, falls ihr ebenfalls mit dem Gedanken spielt euch ein Sitzkissen einen Sitzsack oder ähnliches zu gönnen.

13 thoughts on “Unser neuer Sitzsack

  1. Ich hatte mal die Überlegung so einen Sitzsack selber zu machen.
    Aber ich glaube das war dann doch aufwendiger und nicht wesentlich billiger als gleich einen neuen Sitzsack zu kaufen.
    Weißt Du welche Art Sitzsack Füllung in Deinem Sitzsack drin sind?

    Grüße
    Lothar

    1. Hm ich glaub viel günstiger kommt man bestimmt nicht davon wenn man einen Sitzsack selbst machen würde, aber wenn du das mal versuchst, berichtest hoffentlich auf deiner Seite davon;) in meinem Sitzsack sind EPS Perlen, also so ne Art Styropor Granulat.

  2. hey de sitzsack ist richtig klasse, habe gespannt auf deine Einschätzung zu dem Hersteller gewartet, danke dir .such die tage für die Zwillinge nun mal schöne sitzsäcke für ihr zimmer aus. deiner maus gefällt der Sack ja auch richtig gut.

  3. Meine Kinder wären gerade in diesem Alter von einem Sitzsack begeistert gewesen! (wie habe ich die bloß ohne ein solches Möbel groß kriegt?)
    Zu goldig, dass auch gleich der Hase hat Probesitzen dürfen! 😉
    LG
    Sabienes

  4. WOW, der Sitzsack ist ja wirklich riesig und die Farbe, die Du gewählt hast, finde ich auch klasse 🙂 Deine Maus scheint den Platz ja wirklich für sich entdeckt zu haben, einfach zuckersüß <3

  5. Liebe Petra,

    das sieht so süß aus, wie die Kleine darin schläft ♥
    Klasse! So etwas habe ich bei mir nicht, aber es ist echt eine Überlegung wert 😀

    Liebe Grüße, Sabine

  6. Hallo,

    meine Kinder lieben ihre Sitzsäcke. Die sie vielseitig einsetzen – Turngerät, zum Hinsetzen ihrer Kuscheltiere, gemütlicher Lese-und Kuschelplatz, …

    Liebe Grüße

    Sophie

  7. wow… der sieht klasse aus (und für die Farbe könnte ich mich definitiv auch erwärmen!!) – auch wenn meine Kinder schon wesentlich größer sind (bis zu 1,80 *puh*) – ich könnte mir gut vorstellen, dass sie sich da nach wie vor gerne „hinlümmeln“ würden…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg