Einfach mal mit Badezusätzen entspannen

In der kalten Jahreszeit hebt ein schönes warmes Bad die Stimmung, denn Körper und Geist können sich nach einem anstrengenden Arbeitstag im angenehm warmen Wasser so richtig entspannen. In Kombination mit speziellen Badesalzen kann das Erlebnis noch weiter gesteigert werden, denn die beinhalteten Substanzen versetzen den Körper in eine Tiefen-Entspannung .

Entspannungsbad

Auf 2 Esslöffel Öl, z.b. Mandelöl, gibt man 5 Tropfen  Melissenöl und 5 Tropfen Lavendelöl , alles gut vermischen. Achtung, die ätherischen Öle verfliegen rasch, deshalb sollte die Mischung erst in das bereits eingelaufene Badewasser gegeben werden. Die ätherischen Öle von Lavendel und auch von Melisse lösen nervöse Anspannung, beruhigen und fördern einen Tiefen Schlaf nach einem stressigen Tag.

Salzbäder

Ein Bad in Meersalz entschlackt den Körper, regt den Stoffwechsel an, und füllt ihn mit Mineralien auf. Daher sind diese Bäder bei fettender oder unreiner Haut eine schöne Alternative zu normalen Bädern.
Füllt 1 Tasse Meersalz in ein kleines Schraubdeckelglas, z.B. leeres Marmeladenglas und geben Sie 5 Tropfen Lavendelöl zur Hautpflege und sanften Reinigung und 5 Tropfen Limettenöl, das reinigt, belebt und erfrischt die Haut dazu. Das Glas nun verschließen, kräftig schütteln und alles ins heiße Badwasser geben.

 

 

Bäder mit Öl, Milch oder Sahne

Für die Pflege der Haut und schimmernden Glanz sind Mischungen mit Milch, Sahne oder Honig ideal.
1 Becher Sahne mit 2 Esslöffeln Honig vermischen. Der Honig löst sich in Milch oder Sahne ganz auf und ist kein bisschen klebrig auf der Haut – im Gegenteil, er macht sie sehr geschmeidig!
Besonders hautpflegend ist das ätherische Öl von Rose und Sandelholz. Das hat wirklich eine wunderbar beruhigende Wirkung auf die Haut und der Duft beruhigt auch gleichzeitig die Nerven und nimmt Nervosität und Anspannung. Rosenöl ist geeignet für alle Hauttypen, aber besonders für trockene, empfindliche, juckende und leicht entzündete Haut. Die Haut ist hinterher gereinigt, samtweich und klar.

cosmetic

Badezusätze mit Öl und Milch oder Sahne sind für Menschen mit trockener Haut ideal, aber wenn man den Ölfilm auf Haut und Badewanne nicht mag, kann man sich Badezusätze direkt aus Heilkräutern herstellen.

Pure Abwechslung

Das Angebot an fertigen nicht alltäglichen Badesalzen ist seit einiger Zeit ebenfalls vielfältig im Handel zu finden, sodass das passende Badesalz den individuellen Vorlieben entsprechend ausgewählt werden kann. Diese genannten ungewöhnlichen Zusätze sorgen für jede Menge Abwechslung und sollen entspannend wirken. Neben Badesalzen, die die Libido anregen und solchen, die eine Tiefen-Entspannung hervorrufen, sorgen neue Badesalze mit viel Power für jede Menge lang anhaltenden Party-Spass, wobei die Konsistenz dieser neuen Badesalze für eine angenehme Anwendung perfektioniert wurden.

Wichtig! Bei der Anwendung solcher spezieller Badeprodukte ist es wichtig, dass die Produkt-Hinweise genau studiert werden. Da jeder Körper unterschiedlich reagiert, können die Wirkungsdauer, sowie die Intensität variieren. Von einer Überdosierung ist in jedem Fall abzuraten und es empfiehlt sich, zunächst eine kleinere Menge zu testen, um sicher zu gehen, dass die Wirkung des Badesalzes den persönlichen Vorstellungen entspricht und das Badesalz nicht zu stark auf den Körper einwirkt.