Der Reiz des klassischen Spielens

Was sind die klassischen Spiele? Wie erreicht ein Spiel den Status eines Klassikers? Der Begriff „Klassiker“ wird auf ein altes Spiel angewendet, das in vielen Bereichen des Spiels große Höhen erreicht hat, wie z. B. Aufbau der Welten, Charaktere, Geschichte und Gameplay. Retro- und klassische Spiele werden von vielen Spielern geliebt, von denen sich viele dafür entscheiden, sie aus Nostalgie nochmals zu spielen, während andere, wie zum Beispiel Indie-Spieleentwickler, sich von ihnen inspirieren lassen und Elemente in ihre eigenen Spiele einbauen.

Spiele, die eine ganze Generation beeinflusst haben

Das Jahr 1998 war ein großartiges Jahr für Spiele, mit der Veröffentlichung des ersten Half-Life, welches die damalige Spieleindustrie auf den Kopf stellte, wurdefür die Schaffung eines fiktiven Universums sowie einer guten In Game Story,welche ohne Zwischensequenzen auskam, gelobt. Die Geschichte erforderte nie, den Spieler aus der Perspektive des Charakters herauszulösen, und neben den Videosequenzen wird die Geschichte auch durch den Weltenaufbau und dem Level-Design erzählt. Das Endprodukt war ein Paket, von dem niemand hätte erwarten können, dass es das Spiel zum Klassiker macht.Unter anderen großartigen Beispielen gibt es Doom. Im Gegensatz zu Half-Life, einer auf Eis gelegten Spieleserie, werden Spiele im Doom-Bereich weiterentwickelt.

Während Half-Life das Storytelling durch die „First Person Perspektive“ neu definiert hat, war es Doom, das es 1993 schaffte, das Genre der Welt bekannt zu machen und viele der folgenden Spiele, einschließlich Half-Life, zu beeinflussen. Doom ist die reinste Form eines FPS-Spiels und die Definition eines klassischen Spiels. Bei den in den 2000er Jahren veröffentlichten Follow-ups hat sich Doom 3 stark von der Hauptformel der Serie entfernt und sich mehr auf die Geschichte konzentriert. Viele Fans des Originals und seiner Fortsetzung sind enttäuscht. Es war im Jahr 2016, dass der klassische Shooter in Form eines Neustarts, einfach als Doom oder Doom (2016) bekannt, wiedergeboren wurde.

Automatenspiele – Online-Verbesserung der Klassiker

Online-Casinospiele mit Spielautomaten, die auf den alten klassischen mechanischen Spielautomaten basieren, die in den meisten Casinos in der Vergangenheit verfügbar waren. Spielautomaten haben den Test der Zeit überstanden und wurden im Laufe der Zeit verbessert, indem neue Funktionen hinzugefügt wurden, so dass das Gameplay für die Spieler ansprechend bleibt. Egal ob Video- oder Online-Slots, nichts kann die mechanischen Maschinen der alten Schule ersetzen, die selbst ein beeindruckendes Stück Technik sind. Viele glauben, dass die wahrsten klassischen Spielautomaten die mechanischen Spielautomaten mit 3 Walzen sind. Andere sind der Meinung, dass sogar der 5-Walzen-Videoslot als Klassiker gelten sollte. Trotzdem haben diese Maschinen den Menschen viel Freude bereitet. Aus diesem Grund sind sie wohl die am häufigsten gespielten Arten von Online-Casinospielen.

Es wurden zahlreiche Themen von Mythologie und berühmten Filmen bis zu Fantasy-ähnlichen Ideen verwendet um diese Spiele zu erstellen. Die Slots gelten als moderne Versionen der Klassiker, die das ursprüngliche Gameplay der klassischen Slots übernehmen und verbessern und dem Gameplay ein wenig Abwechslung bieten, was die klassischen mechanischen Slots nicht können. Online Casinos versuchen sicherzustellen, dass für jeden etwas dabei ist. Im Slotpark Casino, findet man klassische Vegas-Stil Spielautomaten wie Sizzling Hot, modernere Versionen von Spielautomaten wie Book of Ra.

Wiederentdeckung der Klassiker im Museum

In vielen Teilen der Welt gibt es Spielemuseen, von denen einige einem bestimmten Bereich der Videospielentwicklung wie Technologie und Konzeptkunst gewidmet sind. Die Nostalgia Box in Perth, Westaustralien, wurde von einem Liebhaber von Videospielen namens Jesse Yeoh gegründet. Konsolenspiele stehen dabei im Mittelpunkt dieses Museums, in dem erfahrene Spieler ihre Erfahrungen mit alten Klassikern wiederholen und die neue Generation von Spielern mit den Vorläufern des modernen videospiele vertraut machen können.

In Deutschland beherbergt Berlin ebenfalls ein Museum für klassische Videospiele, das als Computerspielemuseum bekannt ist. Das Museum befindet sich im Bezirk Friedrichshain im ehemaligen Cafe Warchaw und wurde zu Europas umfangreichster Sammlung von Videospielen, Konsolen und anderen spielbezogenen Ausstellungen. Das Museum of Modern Art, kurz MoMA, eines der einflussreichsten Museen für moderne Kunst der Welt, verfügt über mehrere ausgewählte Videospiele, in denen wichtige Designmerkmale für Spiele vorgestellt werden. Klassische Spiele wie Tetris, Pac-Man Eve Online und Snake sind einige der vielen ausgewählten Spiele, die von Paola Antonelli kuratiert wurden. Sie ist Senior-Kuratorin der Abteilung für Architektur und Design am MoMA, der Abteilung, in der die ausgewählten Spiele ausgestellt werden.