Das eigene Outfit aufpeppen

Der Kleidungsstil der Menschen ist genauso unterschiedliche wie auch der Charakter. Während einige sehr viel Wert auf ein akkurates Aussehen legen, möchten andere vielleicht lieber sportliche Kleidung tragen.

Die Mode ist dabei sehr vielseitig und es gibt für jeden den richtigen Stil. Manchmal kann das jedoch auch langweilig und eintönig werden. Der Wunsch nach ein wenig Veränderung wächst in einem heran.

Nun ist es an der Zeit, etwas zu verändern. Dabei muss man nicht direkt seinen gesamten Kleiderschrank aussortieren und neue Kleidung kaufen. Das Ganze geht auch deutlich einfacher und vor allem Kosten günstiger.

Mit wenig Aufwand einen neuen Look kreieren

Im Grund braucht man nur ein wenig Mut und unterschiedliche Accessoires. Das kann zum Beispiel eine Damenbrille, eine Handtasche oder einfach nur ein Tuch sein. Jetzt ist es an der Zeit, kreativ zu werden.

Im ersten Schritt sollte man sich von den üblichen Kombinationen verabschieden. Jeder zieht ein und dieselbe Hose nur zu bestimmten Oberteilen an. Gleiches gilt für die Schuhe. Diese Gewohnheiten müssen abgelegt werden.

Andere Kombinationen können auch ein wenig Pep in die Garderobe bringen. Kombiniert man um Beispiel mal einen Pullover mit einer kurzen Hose, sieht die Kleidung gleich komplett anders aus.

Ebenso kann man einen kurzen Strickrock auch gerne mal mit einem Over Size Pullover kombinieren. Statt der Pumps greift man nun einfach auch Sneakers zurück und hat sich mit wenig Aufwand verwandelt.

Jogginghosen sind aktuell auch in Trend. Jeder hat diese in seinem Schrank, zieht sie jedoch in der Regel nur zu Hause an. Auch hier braucht man ein wenig Mut. Solch eine Hose kann wunderbar mit einem Blazer und Pumps kombiniert werden.

Möchte man mit Accessoires arbeiten, dann kann das Tuch zum Beispiel als Gürtelersatz herhalten. Mit einer blickdichten Variante kann man aus dem Tuch auch in wenigen Sekunden ein neues Oberteil binden.

Je dezenter das Outfit, desto auffälliger können die Accessoires sein. Eine dunkelblaue Jeans, kombiniert mit einem unifarbenen T-Shirt, kann einen knalligen, pinken und auffälligen Rucksack sehr gut vertragen.

Grundsätzlich braucht man also keine neuen Kleidungsstücke. Ein wenig Kreativität und Mut reicht bereits aus, damit die vorhandene Garderobe nicht mehr langweilig erscheint.

Petra

Ich bin Petra, die Autorin dieses Blogs. Ich bin gelernte Hauswirtschafterin und mehrfache Mutter. Für mich ist das Schreiben ein schöner Ausgleichs zum normalen Alltag. Ich sehe das Bloggen vor allem als Möglichkeit, mich über interessante Themen mit anderen auszutauschen.

Empfohlene Artikel

Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie diese Website weiterhin nutzen, akzeptieren Sie unsere Verwendung von Cookies.  Mehr erfahren