Lernen‌ ‌mit‌ ‌Videoinhalten:‌ ‌Wissensvermittlung‌ ‌im‌ ‌21.‌ ‌ Jahrhundert‌

Das Format des Erklärvideos erfreut sich in den letzten Jahren großer Beliebtheit. Dabei handelt es sich um kurze, meist animierte Videoclips zu einem Thema. Sie zielen darauf ab, Inhalte verständlich, unterhaltsam und überzeugend zu vermitteln. Gegenüber herkömmlichen Lehrmethoden haben sie zahlreiche Vorteile. So ist es mit einem bewegten Bild deutlich leichter, die Aufmerksamkeit des Betrachters einzufangen, als mit einem geschriebenen Text.

Die Verbindung von Sprache und visueller Darstellung macht die Inhalte einprägsamer. Zudem werden Erklärvideos auch besonders gerne von Nutzern untereinander geteilt und haben daher eine große Reichweite. So gehören Erklärvideos auf Videoplattformen wie Youtube zu den beliebtesten Inhalten. Die Einsatzmöglichkeiten von Erklärvideos in der Wissensvermittlung sind vielfältig.

Erstellung hochwertiger Lernvideos

Damit Lern- und Erklärvideos ihre volle Wirkung entfalten können, muss die Gestaltung gut durchdacht sein. Komplexe Sachverhalte müssen auf das Wesentliche reduziert und in wenigen Sätzen verständlich dargestellt werden. Das allein genügt jedoch nicht. Ein gutes Erklärvideo lebt auch von der Qualität der Animation. Diese muss dem Thema angemessen sein und darf weder zu bieder noch überdreht oder albern wirken. Spätestens beim Bild ist daher professionelle Arbeit erforderlich, um das volle Potential dieses Mediums im Unterricht oder in der Unternehmenskommunikation zu nutzen.

eLearning an Schulen und Hochschulen

An vielen Hochschulen werden Erklärvideos schon heute als Teil des Lehrangebots genutzt. Im Zuge der fortschreitenden Digitalisierung dürften sie auch an Schulen immer öfter eingesetzt werden. Erklärvideos sind eine gute Möglichkeit, um das Potential digitaler Geräte zum Lernen auszunutzen. Darüber hinaus ermöglichen sie es Schülern und Studenten, ihren Lernvorgang eigenständig zu strukturieren. Auch die Motivation der Schüler kann durch die ansprechende Präsentation des Lernstoffs gesteigert werden, wie zahlreiche wissenschaftliche Untersuchungen belegen. Die Erstellung guter Lehrvideos setzt immer auch eine gewisse finanzielle Investition voraus. Daher ist eine Berücksichtigung solcher Ausgaben im Budget für Lehrmittel zukünftig eine Notwendigkeit.

Weiterbildung für Mitarbeiter

Zahlreiche Unternehmen setzen Erklärvideos auch in der internen Unternehmenskommunikation ein.  Bei Themen die große Teile der Belegschaft betreffen, können sie zahlreiche Schulungen ersetzen. Das erspart dem Unternehmen Aufwand und Kosten. Unter den Mitarbeitern ist die Akzeptanz solcher Kommunikationsmittel hoch, da sie problemlos in den beruflichen Alltag integriert werden können. Beispiele für den erfolgreichen Einsatz von Erklärvideos in Unternehmen sind etwa Belehrungen zum Arbeitsschutz und zum Datenschutz, aber auch eine Einführung in die Unternehmenssoftware.

Selbstbestimmtes Lernen

Unter dem Stichwort „Lebenslanges Lernen“ möchten zahlreiche Menschen sich zu komplexen Sachverhalten weiterbilden.  Außerhalb eines Studiums ist der Zugang zu wichtigen Informationen aber nicht immer einfach. Berufstätigen Menschen fällt es zudem oft schwer, genug Zeit zum Lesen von Büchern und wissenschaftlichen Texten zu finden. In diesem Zusammenhang kommt Erklärvideos eine besondere Rolle in der Erwachsenenbildung zu.

Wissenschaftliche Grundlage von Erklärvideos

Nicht nur die Praxis, auch die Forschung hat sich bereits mit dem Potential von Erklärvideos zur Wissensvermittlung auseinandergesetzt. Besondere Aufmerksamkeit galt dabei unter anderem dem Aspekt der Multisensorik. Dabei wurde der Effekt der multisensorischen Verstärkung beschrieben. Hinter dieser Bezeichnung steht das Phänomen, dass Botschaften, die das Gehirn über mehrere Sinne gleichzeitig erreichen, schneller und intensiver verarbeitet werden. Auch zur optimalen Strukturierung von Erklärvideos wurden auf der Basis empirischer Untersuchungen wissenschaftliche Empfehlungen erarbeitet. Sie ermöglichen die Wissensvermittlung nach objektiven didaktischen Erklärungen. Erklärvideos dürften in Zukunft daher ein fester Bestandteil vieler Bildungsprojekte sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg

* Durch das Anhaken der Checkbox, erlaube ich Bienenstube.net die Speicherung meiner Daten.

*

Ich stimme zu